Netz-Analyse und Netz-Qualität

  • Basisanalyse des Ist-Zustandes speisender Netze mittels Berechnungen oder Messungen (Power-Analyse)
  • Aktive und passive Netzverbesserung / Energieoptimierung

Anwendungsgebiet: Bei schwachen und oberwellenbelasteten Industrienetzen, Störungen durch stromrichter- oder frequenzumrichtergespeiste Verbraucher, Netzunterspannungen oder Netzspannungseinbrüche bei z.B. Schweranlauf, zu kompensierenden Blindströmen etc.

Durch die Einspeisung phasenverschobener Kompensationsströme wird ein nahezu oberwellenfreies, speisendes Drehstromnetz erreicht.

  • Passive Netzverbesserung durch stufenlose oder stufige Grundwellenblindleistungskompensationen
Die FEST Group verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.